Wie aus einem soeben veröffentlichten Rechenschaftsbericht des englischen Thronfolgers hervorgeht, hat der grüne Prinz seinen 38 Jahre alten Aston Martin auf Bioethanol umrüsten lassen. Alle andern Kraftfahrzeuge des Royal-Fuhrparks (ein Audi, ein Range Rover und mehrere Jaguars) wurden auf den Betrieb mit altem Speiseöl umgestellt.

Insgesamt gibt der Report an, hätte Prince Charles letztes Jahr eine Reduzierung des CO2 Ausstosses um 18 Prozent erreicht. Regenwassertoiletten auf den Landsitzen und Fahrräder für die Bediensteten in St. James Palace in London gehörten u.a. zu den Massnahmen.  Bis zum Jahre 2012 ist das erklärte Ziel weitere 25 Prozent CO2 einzusparen.

We like the man, indeed.

Advertisements