Es ist davon auszugehen, dass der kommende Wahlkampf ein alles überstrahlendes Thema haben wird: „Atomkraft – ja oder nein“. Das was längst Gesetz ist, wird revidiert – die Grundlage dafür soll eine wirtschaftliche Sinnhaftigkeit sein. Die Grünen kündigen an „wir sehen uns auf der Strasse wieder“, sollte der Ausstieg vom beschlossenen Ausstieg zur politischen Realität werden.

Ich frage mich: Sind die Atomkraftgegner in diesem Lande noch massiv mobilisierbar und stark genug? Ist da noch genügend Potential, um einer Pro-Atom CDU/FDP – Paroli zu bieten? Könnte die deutliche Pro-Atom-Haltung der Konservativen ihnen vielleicht sogar die Wahl kosten?

Ich freu mich auf Eure Meinungen.

Advertisements