Er ist ÖkoSex-Kolumnist in der taz und im wirklichen Leben auch noch Senior Lecturer am European Institute of Public Administration in Maastricht. Er brachte am gestrigen Tage als Vortragender der Tagung „Nachhaltiger Konsum und Klimaschutz“ im ohnehin recht lustigen Mainz mit einer herausragenden Performance die Menge zum Kochen. Den knappen Spalt in Gestalt einer Marktlücke wird er gnadenlos nutzen, um der Welt den ersten Öko-Entertainer zu geben. So kriegt man die Leute rum, so wird’s Weltretten sexy. A star is born, ladies and gentleman, please welcome the incredible: MARTIN UNFRIED!

(Dieses Bewegtbilddokument wurde mit meiner Handkamera angefertigt und wackelt ein wenig. Ausserdem fehlt der Anfang. Der Mensch am Ende des Videos heisst Christoph Harrach und betreibt den Blog karmakonsum. Check it out.)

http://www.me.com/gallery/de/#100049

Advertisements