You are currently browsing the category archive for the ‘Finanzen’ category.

Wer WE FEED THE WORLD gesehen hat, wird auch MONEY mögen. Der österreichische Dokumentarfilmer Erwin Wagenhofer präsentierte die ersten 10 Minuten seines neuen Werkes in Berlin. Wie funktionieren weltweite Geldströme, welche Perversionen bringt unser herrschendes Finanzsystem hervor? Schon von diesem ersten Eindruck her, ist davon auszugehen, dass MONEY einen mindestens ähnlichen durchschlagenden Erfolg haben wird wie WE FEED THE WORLD.

Premiere wird zum Weltspartag am 30.Oktober sein. Der Film ist noch im Schnitt, sobald der Rohschnitt fertiggestellt ist, werden wir versuchen für registrierte Utopisten Vorpremieren zu organisieren. Wer bei einer solchen Veranstaltung dabei sein möchte, trägt sich hier ein.

Dank EEG kommt jetzt die große Kohle. Blackstone, eines der größten und milliardenschwerste Private Equity – Häuser der Welt hat angekündigt sich am Windpark „Meerwind“ nordwestlich von Helgoland zu beteiligen. Es ist das erste Engagement des US Finanzinvestors in erneuerbare Energien. In der ersten Ausbaustuffe sollen 80 Räder der Berliner Firma Windland, an der Blackstone nunmehr eine Beteiligung hält, 400 Megawatt liefern. Eine regelrechte Aufbruchsstimmung konstatiert Jan Riespens, Koordinator der Windenergieagentur Bremerhaven, „wir werden in den nächsten Monaten noch einige große internationale Investments sehen, London und New York schaut sehr genau was jetzt in Deutschland passiert“.

Dank EEG-Novelle und der Erhöhung der Einspeisevergütung von 9 auf 15 ct pro kWh ist mittlerweile mit Renditen um die 10 % zu kalkulieren.

(photocase/seraph)

Die Allianz Gruppe zählt zu den führenden internationalen Finanzdienstleistern mit zahlreichen Angeboten in den Bereichen Versicherung, Bankgeschäft und Vermögensverwaltung. Rund 181.000 Mitarbeiter betreuen mehr als 80 Millionen Allianz Kunden in über 70 Ländern.

Allianz-Vorstand Joachim Faber in einem Interview über die heute startende G8 mit dem Tagesspiegel: „Etwa 40 % der Sachschäden in unserem globalen Industrie-Versicherungsgeschäft sind Katastrophenschäden – Tendenz steigend.“

Das ganze Interview gibt es hier.

Es macht doch Mut, wenn die Hochfinanz die Dinge beim Namen nennt und ein zutiefst wirtschaftliches Interesse hat, die Dinge zu ändern. Dass des weiteren von der Verantwortung des Konzerns gegenüber der Gesellschaft gesprochen wird, reisst einen ja noch nicht vom Hocker, findet man doch solche Floskeln auf jedem Firmenfolder. Aber dass die Investmentgesellschaft der Allianz mit ihren Engagement in erneuerbare Energien wesentlich besser abschneidet als der Gesamtmarkt, sendet die richtigen Signale. Es bewegt sich was.

Noch mehr Optimismus gefällig? Dann Larry Brilliant, Chef von Google.org, zuhören. Aber bitte bis zum Schluss….

http://www.youtube.com/watch?v=W5vka0MRzXs

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Top Clicks

  • -

Social Bookmarking

Webnews Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Technorati

Add to Technorati Favorites