You are currently browsing the tag archive for the ‘Nachhaltigkeit’ tag.

Unser werter Herr Verbraucherschutz/Landwirtschaftsminister ist natürlich gar nicht amused über Gabriels neues Stategiepapier. Das hat einen speziellen Grund, Gabriel sähe in seinem Entwurf einen großen Schritt nach vorne, würden die EU-Landwirtschaftsubventionen in Zukunft nur mehr für klimafreundliche Produktion fliessen. Wir reden über 40 Milliarden Euro die EU-Bürger in die Förderung der Landwirtschaft pumpen.

Seehofer sagte gestern in Berlin, er kenne weder Gabriels Papier, noch hielte er viel davon. Und im Übrigen stellte der Minister doch allen Ernstes fest „das die moderne Landwirtschaft ohnehin nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit wirtschafte“.

Ich bin zwar kein Experte, aber nach all dem was ich im Utopia – Forum schon darüber gelernt habe, erscheint mir diese Aussage von ähnlicher Qualität wie Pofallas Jahrhundertspruch „Kernkraft ist Öko-Energie“.

Weiterdiskutiert wird hier

Der deutsche Rat für Nachhaltige Entwicklung richtet den Ideenwettbewerb „Mission Sustainability“ nun schon zum zweiten Male aus. Werimmer mit seinen Projekten und Ideen zum Thema Nachhaltigkeit eine Plattform sucht, kann auf www.mission-sustainability.org direkt einreichen und präsentieren. Einsendeschluss ist der 15. September.

Die sehenswerten Ergebnisse des letztjährigen Wettbewerbes liegen nunmehr auch in Buchform vor und sind über die Site zu beziehen.

Prof. Dr. Stefan Schaltegger hat vor neun Jahren Deutschlands erstes Zentrum für Nachhaltigkeitsmanagement eingerichtet: das Centre for Sustainability Management (CSM). Bei ihm werden die Manager ausgebildet, die in den Unternehmen die Weichen in Richtung Nachhaltigkeit stellen.

Die Leuphana in Lüneburg. Aufgeräumte Gänge, leere Hörsäle – es sind Semesterferien. Stefan Schaltegger vom Center for Sustainability begrüßt uns in seinem Büro und beginnt gleich zu erzählen; über die „Manager der Zukunft“, wie er seine Studenten nennt und über die sich verändernde Wirtschaft, für die Nachhaltigkeitsfragen immer wichtiger werde. Und wie sehr die Unternehmen auf seine Nachhaltigkeitsexperten made in Lüneburg angewiesen seien – „die finden sofort einen Job.“ Wir vergessen bei diesen geballten Informationen beinahe, die Kamera aufzubauen, und verlassen am Ende des Gesprächs die Universität mit der beruhigenden Einsicht, dass selbst Chemiekonzerne zu Umweltengeln werden können, wenn ihnen Wirtschaftswissenschaftler beweisen, dass sich Nachhaltigkeit betriebswirtschaftlich lohnt.

Hier geht es weiter.

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Top Clicks

  • -

Social Bookmarking

Webnews Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Technorati

Add to Technorati Favorites