You are currently browsing the tag archive for the ‘Sigmar Gabriel’ tag.

Unser werter Herr Verbraucherschutz/Landwirtschaftsminister ist natürlich gar nicht amused über Gabriels neues Stategiepapier. Das hat einen speziellen Grund, Gabriel sähe in seinem Entwurf einen großen Schritt nach vorne, würden die EU-Landwirtschaftsubventionen in Zukunft nur mehr für klimafreundliche Produktion fliessen. Wir reden über 40 Milliarden Euro die EU-Bürger in die Förderung der Landwirtschaft pumpen.

Seehofer sagte gestern in Berlin, er kenne weder Gabriels Papier, noch hielte er viel davon. Und im Übrigen stellte der Minister doch allen Ernstes fest „das die moderne Landwirtschaft ohnehin nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit wirtschafte“.

Ich bin zwar kein Experte, aber nach all dem was ich im Utopia – Forum schon darüber gelernt habe, erscheint mir diese Aussage von ähnlicher Qualität wie Pofallas Jahrhundertspruch „Kernkraft ist Öko-Energie“.

Weiterdiskutiert wird hier

Advertisements

Leute, Leute. Im Rahmen der zur Zeit laufenden Aktionswochen „Atomstrom, Ja bitte“ biegt jetzt Unionsfraktionschef Volker Kauder um die Kurve und erzählt, dass mehrere große Stromkonzerne sogar schon signalisiert hätten, die zusätzlichen Gewinne aus längeren Laufzeiten an die Kunden zurückgeben zu wollen. Ist das nicht toll? Wenn gar nichts hilft, dann der Preis. Und wer’s glaubt wird selig. Noch toller: CSU Wirtschaftsminister Glos, der mit der Forderung nach längeren Laufzeiten meint echte „Verbraucher-Lobbyarbeit“ im Dienste des Konsumenten zu leisten.

„Wir wollen den Ausstieg vom Ausstieg,“ ruft Kauder beherzt in die Runde. Umweltminister Sigmar Gabriel  warnt hingegen davor, den tiefen gesellschaftlichen Konflikt der in diesem Land durch den Ausstiegsentschluss befriedet wurde zu gefährden. Er wirft der Union Atomlobbyismus vor.

Und schalten Sie auch morgen wieder ein, wenn ein Schwarzer oder Gelber unsere Zukunft vorwiegend strahlend sieht. Ein längst erledigtes Thema wird wieder hochgekocht. Ich glaube, man kann jetzt schon die Prognose wagen, dass die Kernkraft zu einem ganz großen Wahlkampfthema wird.

Und einem Mantra gleich, sei wiederholt: Wer immer noch bei EON, RWE, Vattenfall und EnBW oder deren Billiganbieter-Ablegern Strom bezieht, der unterstützt diese Politik der schleichenden Wiederaufbereitung. Steigt um, Leute. Holt euch Ökostrom. STRATEGISCHER KONSUM geht so leicht. Nur wenn wir die sauberen Anbieter erneuerbarer Energien stärken, haben wir eine Chance gegen die Phalanx der Besitzstandswahrer.

Zu Ökostrom wechseln: hier

Dezember 2017
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Top Clicks

  • -

Social Bookmarking

Webnews Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen

Technorati

Add to Technorati Favorites